Instructor Spotlight:  Claudia

by Mal – Wednesday, 7. March 2018

1. Wie hesch Du zum Fitness gfunde? Wie hett alles agfange?

Min Weg zum Fitness het vor 6 Jahr agfange als ich allei in Thailand gwohnt & miis persönliche “tüüf” erlebt ha. Mental sowie au körperlich bin ich det ime zuestand xi, wo ich mich selber nömme widererkennt han. Wo mich denn langsam besorgti Nachrichte vo Bekannte erreicht hend, hani gwüsst, dass etz fertig isch mitem sich selber leid tue & dass die einzig person wo öbbis a mim zuestand het chenne ändere, ich selber bi. Eis ischmer debi sehr wichtig xii: langfristig erfolg z’ha & mental sowie au körperlich mich z’ändere. Und zwar für immer. Dur die soziale Media han ich mir tagtäglich motivation gholt & via Youtube agfange churzi workouts i miin Alltag z’integriere. So han ich mich langsam vode totale Couchpotato / Partychick zudem Mensch entwicklet wonni hüt bin. Hüt channi voller Glück sege, dassi mini Liideschaft gfunde han: andernä zume gsünderä Lifestyle z’verhälfe.

2. Was magsch a Fitness so lideschaftlich gern? Gits e persönlichi Gschicht wo Du gern mit eus würsch teile?

Die mentali Herusfoderig während me strenge Workout & das Gfühl dernach. Der Punkt, adem du am liebste ufgeeh würsch, es denn aber trotzdem fertig ziehsch. Wenn ich xehn wie mini Chunde oder Riders oder gar ich selber de Punkt durchbrechet, macht mich das unglaublich stolz!

3. Sit det bist du recht aktiv gsi i de Zürcher Fitness Community. Verzell eus doch biz devo.

We seitmer so schön: “Your vibe attracts your tribe”. Wer mich scho mal persönlich atroffe het weiss, dass ich en sehr weltoffene Mensch bin & deswege au kei Problem han mit andere in Kontakt z’cho. Mini liideschaft zum Sport teilich deswege au gern mit andere und han so schnell au in Züri Aschluss gfunde und gliichgsinnti atroffe wo die Liideschaft mit mir teilet.

4. Wie hesch du dich dezue entschiede Velocity Instruktorin zwerde? Was sind dini erste Idrück zu de Klasse gsi?

Das isch ganz spontan passiert. Ich han es Telefon becho gha vom Velocity, dass Sie mich ide soziale Medie gfunde hettet & sie gad uf de Suechi nach neue Instruktore sind. Nachme spontane Trip uf London wo ichmer mal es Bild vo derä revolutionäre Art vo Spinning han derfe mache, bini sofort begeisteret xii. Die erste Klasse sind natürlich zerst mal totales Chaos xii was Taktgfühl & Koordination aagaht. Aber das gaht doch jedem amel eso und deswege hani mi ned frustriere lah – d’Energie vode Instruktore & Riders hetmich total mitgrissä!

5. Verzell eus vom Velocity Team. Was isch de Vibe?

We’re a family! De grund wieso ich mich überhaupt defür entschide han im Velocity azfange isch vor allem wegem Team xii. Sobald mer dur d’türe im velocity lauft, spürt me der herzlichi, familiäri vibe & de hetsmer vor aafang a aatah gha. Mir unterstützed enand extrem i allem wasmer machet & hend wahrschindli alli au echli en Ecke ab, was wahrschindli de ander grund isch wieso mer eus so guet verstönd. 😉

6. Grücht sind im gang, dass du s neue gsicht wirsch für Velocity Social Media und Marketing. Stimmt das?

Ha! Busted würi mal sege.Das isch richtig! Ich hanmich das Jahr derzue entschiide, miis Herzbuet nur i Projekt z’stecke a welchi ich zu 100% glaube. Da ich sowieso es Händli für Social Media und Marketing han, isch das für mich die perfekti Glegeheit, um im Velocity na me bewegä z’chönnä!

7. Was möchtisch du dine Riders i dine Klasse witerge?

Mini klasse sind defür bekannt, dass sie vor guete Energie sprüehet. Und genau das möcht ich miinä riders mitgeeh – es workout chann extrem astrengend sii und trotzdem Spass mache. Jede Rider sell vor gueter Energie sprühe wenner us mine Klass lauft & stolz uf siini Leistig sii – egal we guet siis Taktgfühl etz gad xii isch.

8. Wie fühlsch du dich persönlich nachem Training?

Nachme Velocity Training fühl ich mich amel wie high. Ich kenne das Runners High nur zu guet vo min letschtjährige Marathontraining, aber das chunnt niemals a die Energie ane wo ich nachnere Velobeat Klass verspüre. D’riders gebet eim soviel zrugg & es git keis besseres Gfühl für mich als wenni mini Rider mitme grosse fette Grinsä usde Tüür laufet.

1 reply

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] have always watched Claudias videos on Instagram and was absolutely inspired by them. The combination of the music, choreo and […]

Comments are closed.