Instructor Spotlight: Fabian

by Mal – Saturday, 28. October 2017

Wo bisch du gad i dim Lebe gstande, wo du Velocity entdeckt hesch?

Uf de Suechi nachere neue Heruserforderig i de Sportwelt. Ich han scho immer wele de Lüüt Freud und Zfriedeheit schenke. Da isch Velocity die perfekti Möglichkeit gsi, zom de Weg iischlah.

Verzell eus bitzli über dini Vergangeheit mit Velofahre.

Freiheit, Spass, Wettkampf, Bruef, Spass ond jetzt weder Bruef. Als Wettkampfsportler han ich es paar Johr gläbt ond s‘Velo isch min tagtägliche Begleiter gsi. Wo ich denn ufghört han mit Leistigssport, han ich mich müsse neu entdecke ond erfinde. Aber s‘Velo isch immer Teil vo mim Läbe gsi ond wirds au immer bliibe. Ich bin überglücklich, dass ich s‘Velofahre weder zom Bruef han chöne mache… Ich gsehs als mini Ufgab, d‘Lüüt zpacke ond sie ufem Velo zbegleite, damit sie ihre Weg und ihri Ziel erreiched. De besti Lohn isch am Endi vonere Klass all die Lache zgseh ond die Zfriedeheit zgspüre! Als Leistigssportler het mir min Bruef nid gfalle, jetzt isches s totale Gegeteil!

Du bisch Lehrer, Coach und Sportler. Was macht dini Stund einzigartig?

Ich läbe was ich de Lüüt verzelle ond ich gseh mich meh als Team Captain ond nöd als Lehrer. Wenn Lüüt zo mir id Stond chömed, denn hend sie mich als Teammitglied a ihrere Siite ond ich lah sie das gspüre. Mit Spass ond Liideschaft sorg ich defür, dass jede sini individuelle Ziel erreicht. D‘Atmosphäre isch s‘wichtigste ond da büt ich öpis ganz speziells!

Chunt es mentals Element au dezue?

S’Mentale staht am Afang ond bildet för mich s‘Grundelement. Euse Chopf kennt kei Grenze ond machts eus möglich, dass mir eus tagtäglich chönd verbessere. Wer sich wohl fühlt i dem was er macht, de isch au guet i dem was er macht. Ich BIN nid Instruktor sondern ich FÜHLE s‘Unterrichte. S‘Mentale isch alles, es fangt mit em Wille a ond hört mit de Zfriedeheit, Müedigkeit, em Gfühlshoch ond em Lache uf.

Was du innerhalb vo de Studiowänd lernsch, chasch du au susch im Lebe awende. Chasch das bitz erlütere?

De Umgang mit Lüüt ond die verschidnige Aforderige helfed mir mini Mitmensche besser zverstah. Es git so vill wo ich us de Studiowelt mit uf de Weg nimme… S‘Mitenand macht eim stärker ond selbstbewusster, was ich als en wechtigi Eigenschaft empfinde. Mis Selbstbewusstsi bringt mich wiiter ond mine Ziel nöchher ond na vill wiiter. De Umgang mit Mensche isch öpis wo mir immer chönd neus lerne ond eus wiiterentwickle. Da hilft s Studio natürlich sehr… .

Was nehmed dini Riders dinre Meinig na us dinre Stund mit?

Keep Pounding! Im Läbe gahts drom sich stets zverbessere ond sich wiiterzentwickle. Jede setzt sini individuelle Ziil ond es git keis falsch, richtig, impossible, eifach, schwer… Ich gib ihne e Plattform zom die Ziil forme ond dra schaffe. Zäme mit mir als Team Captain kämpfed mir ond schaffed a eusne Ziil…!

1 reply

Comments are closed.